Wir verwenden Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit dem Browsing dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.

Projekleiter. Ein aussterbendes Modell?

von Adi Hospenthal (Kommentare: 1)

Was macht ein Projektleiter im Umfeld der agilen Softwareentwicklung?

Agile Projektleiter?

Im Scrum-Guide, dem Leitfaden für Scrum von Jeff Sutherland und Ken Schwaber, ist die Rolle eines Projektleiters tatsächlich nicht vorgesehen. In Gesprächen mit Kunden wird uns rasch die Frage gestellt, welche Rolle der bisherige Projektleiter einnehmen soll und ob man diesen überhaupt noch braucht. In hierarchiearmen, agilen Umfeld kennen wir dennoch Positionen, die ein "klassischer Projektleiter" einnehmen kann. Auf der Kundenseite kennen wir weiterhin die klassischen Hierarchiestufen, in denen auch der Projektleiter vorkommt, wobei die Bezeichnung "Projektleiter” sehr unterschiedliche Aufgabengebiete abdecken kann. Sie es im internen Stakeholder Management, als Vertreter des Projekts an den Projekt Steuerungsausschüssen oder in der Leader Position am Scrum of Scrum.

Die Entwicklerteams organisieren sich heutzutage mehrheitlich nach der Scrum-Methode. Nach einer agilen Ausbildung verstehen Sie die grundlegenden Werte und Prinzipien der Agilität in IT-Projekten und können diese auch erfolgreich umsetzen. Dabei kommt es vor, dass Projektleiter in eine der folgenden Positionen wechseln:

  • Als Scrum Master unterstützen Sie Entwicklungsteams bei der Einführung und Etablierung von Scrum. Sie sind verantwortlich, dass Scrum verstanden und korrekt angewandt wird und die Praktiken und Regeln eingehalten werden. Als Scrum Master sind Sie eine dienende Führungskraft für das Scrum Team, die ohne Personalverantwortung das Team auf ihrem agilen Weg begleitet.
  • Als Product Owner stimmen Sie Anforderungen zwischen Kunden und Entwicklung ab und priorisieren diese. Sie managen das Product Backlog und sind verantwortlich für dieses. Die Steuerung des Projektes liegt damit in der Hand des Product Owners. Der Product-Owner ist auch Ansprechpartner für alle Außenstehenden des Projekts.

Bei der Veränderung des Projektleiters kommt es dabei sehr auf die persönlichen Interessen an, in welche der beiden Richtungen man sich gerne entwickeln möchte. Sowohl für den Scrum Master als auch für den Product Owner existiert die bekannte Entwicklungslinie vom Praktikanten hin zum erfahrenen Senior.

Nicht vergessen darf man; Was für den Projektleiter galt, gilt zunehmend auch für die Rolle des Product Owners und des Scrum Masters. Gute Erfahrung in diesen Rollen ist ein Qualifikationsmerkmal für einen Einstieg in eine Karriere im Linien-Management.

Ob es künftig den klassischen Projektleiter noch gibt wird, kommt sehr auf die Grösse und Prozesse der Unternehmung und das zu realisierende Projekt an. Wir stellen jedoch klar die Tendenz fest, dass der klassische Projektleiter an Bedeutung verliert und die interdisziplinären Teams in ihrer Wichtigkeit zunehmen.

Zurück