Wir verwenden Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit dem Browsing dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.

Fokus: Scaling Agile

Schwerpunkt: Agile Organisationen in klassischen Strukturen

Kurzbeschreibung

Agilität ist Dank der Scrum-Methodik leicht auf der Teamebene umzusetzen, jedoch anspruchsvoll wenn ein „Team of Teams“ gebildet werden soll. Dieses Seminar stellt verschiedene Frameworks vor, mit denen Agilität auch in grösseren Einheiten umgesetzt werden kann. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf Einheiten, die innerhalb von klassischen Strukturen operieren müssen, oder durch staatliche Regulatorik zu besonderen Massnahmen gezwungen sind. Ebenso wie im Einführungsseminar wird in diesem Modul neben der Theorie auch Wert auf Praxisrelevanz gelegt. Mit praktischen Übungen werden Grundlagen von den Teilnehmern selbst erarbeitet, um diese sofort im Arbeitsalltag anwenden zu können.

Entwicklungsziele

  • Aufbau von selbstähnlichen Strukturen gestalten (Prinzip der russischen Puppen)
  • Überblick über die Vor- und Nachteile von skalierten Framework wie z.B. LeSS, Nexus, SAFe, etc.
  • Das Viable System Model als Ordnungsrahmen für Agilität nutzen
  • Planungsebenen in skalierten Umgebungen verstehen
  • Themen einer Organisation bewusst einsetzen: Aufgaben- und Wissensmanagement, Kommunikation und Meetings, Werkzeuge, Zielfindungsprozesse
  • Eigenständige Entwicklung oder Bearbeitung einer skalierten Struktur
  • Konflikte und Lösungsmöglichkeiten für agile Einheiten in klassischen Umfeldern

 Alleinstellungsmerkmal

Die Gestaltung einer agilen Organisation ist ein vielschichtiger Prozess, den nur wenige Unternehmen bisher umsetzen konnten. Oft genug werden Frameworks sklavisch nachgeahmt, ohne die Essenz einer organisationsweiten Agilität verstanden zu haben. Daher gibt es auch keine Blaupause, da weiterhin die Lösung zum Problem passen muss und nicht umgekehrt. Das Seminar befähigt die Teilnehmer aus dem Repertoire die passenden Elemente auszuwählen, die für die eigene Situation am geeignetsten ist. Des Weiteren hat der Referent drei grössere Skalierungsvorhaben in den letzten zwei Jahren zum Erfolg geführt und kann aus der Praxis berichten. Er kennt die Do’s und Dont’s der organisationalen Transformation.

Dauer des Intensivseminars

1 x 2 Tage