ActiF von Microtool

ActiF ist ein von der Firma Microtool entwickeltes Vorgehensmodell zur Softwareplanung und Softwareentwicklung. Unterstützt wird ActiF durch das Produkt "in-Step" von Microtool. Es basiert auf einem agilen, iterativen Vorgehen und ist stark anforderungsgetrieben. ActiF regelt den geordneten Umgang (Zuordnung und Verwaltung) mit Aufgaben und Verantwortlichkeiten innerhalb einer Entwicklergruppe.

ActiF ist auf die objektorientierte Entwicklung mit der Unified Modeling Language (UML) in C# oder Visual Basic .NET mit Microsoft Visual Studio .NET zugeschnitten. Damit stellt ActiF ein konkretes Prozessmuster für diese Entwicklungsplattform zur Verfügung. Es definiert alle Aktivitäten und Ergebnisse, die in einem agilen Projekt in dieser technischen Umgebung vorkommen. Wo immer es möglich ist, bietet ActiF maschinelle Vorlagen für die Ergebnisse an.

Bewertung BQI Research

Requirement-Management (RM) und Implementierung (IMP) sind ist voll abgedeckt, keine Unterstützung gibt es für Wartung (W) und Betrieb (B). Auch der Test (T) ist schwach ausgeprägt. Besser schneidet ActiF bei der Integration (INT), Projekt-Management (PM), Qualitäts-Management (QM) und Systemdesign (SD) ab.

  • Bekanntheitsgrad und Verbreitung sind vergleichsweise gering.
  • Es existiert spezialisierte Tools-Unterstützung.
  • Die Methode ist nicht normiert/standardisiert, es gibt keine Zertifizierung.
  • Eine Lizenzierung ist nicht erforderlich.
  • Support wird geboten.

zurück zur Studie