FAQ - Agilität und Scrum verstehen

Scrum ist ein agiler Managementrahmen, der zu mehr Transparenz und Flexibilität führt. Hier sind ein paar Begriffe beschrieben, welche die Werte und Prinzipien beschreiben.

Was versteht man unter dem Agilen Manifest

Die agilen Vorgehensmodelle, unter anderem Scrum, halten sich an das Agile Manifest welches besagt, "Wir suchen nach besseren Wegen, Produkte zu entwickeln, indem wir es selbst praktizieren und anderen dabei helfen, dies zu tun."

  • Individuen und Interaktionen haben Vorrang vor Prozessen und Werkzeugen.
  • Funktionsfähige Produkte haben Vorrang vor ausgedehnter Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Vorrang vor Vertragsverhandlungen.
  • DasEingehen auf Änderungenhat Vorrang vor strikter Planverfolgung.  

Wir erkennen dabei sehr wohl den Wert der Dinge auf der rechten Seite an, wertschätzen jedoch die auf der linken Seite noch mehr. Diese Verallgemeinerungen sollen deutlich machen, dass agile Werte nicht nur auf Software-Entwicklung anwendbar sind, sondern auch auf andere Projekte bzw. Produktionsprozesse. Nicht von ungefähr kommen die Parallelen von Scrum zur Schlanken Produktion (lean production) bzw. zum Toyota-Produktionssystem .

Zu den Unterzeichnern des Agilen Manifests gehören u.a. Ken Schwaber, Mike Beedle und Jeff Sutherland, drei der Begründer von Scrum.

Zuletzt aktualisiert am 09.10.2017 von Adi Hospenthal.

Zurück