Microsoft Solutions Framework

Das Microsoft Solutions Framework For Agile Software Development (MSF4ASD) ist eine Sammlung von Prinzipien, Modellen, Disziplinen, Konzepten und Leitlinien für IT-Projekte.

Inhalte der Iterationen im MSF4ASD.

Das MSF4ASD schreibt kein konkretes Vorgehensmodell vor - es kann sowohl für die klassische Entwicklung als auch für agile Vorgehensweisen angewandt werden. Es handelt sich um eine spezielle Ausprägung des MSF, eben für die agile Entwicklung. Dabei handelt es sich um ein Template für das Visual Studio Team System (VSTS). Produktdefinition, Entwicklung und Test werden in überlappenden Iterationen bearbeitet mit dem Ziel, das Projekt inkrementell abzuschließen. Jede Iteration hat dabei einen etwas anderen Schwerpunkt.

Ferner gibt MSF4ASD eine Vielzahl von Prinzipien, Rollen und Denkweisen vor, die sich am agilen Manifest orientieren. Ebenso sind viele Ergebnistypen vorgegeben, für die im Template für das VSTS jeweils Beispiele und Vorlagen enthalten sind.

Bewertung BQI Research

Das Microsoft Solutions Framework for Agile Software Development deckt die Bereiche Projekt-Management (PM), Implementierung (IMP) und Test (T) gut ab. Mittlere Unterstützung gibt es für Qualitäts-Management (QM), Requirements-Management (RM), Systemdesign/technische Konzeption (SD)sowie Integration/Einführung (INT). Wartung (W) und Betrieb (B) erfahren dagegen keine Abdeckung.

  • Bekanntheitsgrad und Verbreitung sind gering.
  • Spezielle Tool-Unterstützung ist vorhanden.
  • Die Methode ist nicht normiert/standardisiert oder zertifiziert.
  • Keine Lizenzierung erforderlich.
  • Support ist vorhanden.

zurück zur Studie